Aktuelles

30.05.2017 | Rudolf Götz

Für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Bornhausen sind insgesamt 380.000 Euro eingeplant. Die CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Seesen wollte sich nun durch eine Ortsbegehung einen Überblick vom Stand der Baumaßnahme machen.

weiter

10.05.2017 | Rudolf Götz

Die CDU/FDP-Gruppe führte die Sitzung im Städtischen Museum durch. Der neue Museumsleiter Dirk Stroschein nutze die Gelegenheit seine Gäste zu begrüßen.

weiter

09.05.2017 | Rudolf Götz

Firmeninhaber Andreas Grebenstein ließ es sich nicht nehmen, den Sitz seiner Firma im Ratskeller, Wilhelmplatz 5, zu präsentieren.

weiter

21.03.2017 | Rudolf Götz

Die Hochwassergefährdung des Ortsteils Rhüden ist und bleibt in den Beratungen der CDU/FDP-Gruppe ein Dauerthema.

weiter

14.02.2017 | Rudolf Götz

Immer stärker wird der Autobahnzubringer Seesen (B243/248) durch die zunehmenden Verkehre belastet. Insbesondere LKW nutzen gern die Abfahrt Seesen um in Richtung Goslar und Salzgitter abzukürzen. Diese erheblichen Belastungen machen nunmehr eine Straßenreparatur für den Abschnitt BAB Abfahrt Seesen, bis zum Ortseingang in Höhe der Shell-Tankstelle, notwendig.

weiter

30.05.2017 | Rudolf Götz

Für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Bornhausen sind insgesamt 380.000 Euro eingeplant. Die CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt Seesen wollte sich nun durch eine Ortsbegehung einen Überblick vom Stand der Baumaßnahme machen.

weiter

10.05.2017 | Rudolf Götz

Die CDU/FDP-Gruppe führte die Sitzung im Städtischen Museum durch. Der neue Museumsleiter Dirk Stroschein nutze die Gelegenheit seine Gäste zu begrüßen.

weiter

09.05.2017 | Rudolf Götz

Firmeninhaber Andreas Grebenstein ließ es sich nicht nehmen, den Sitz seiner Firma im Ratskeller, Wilhelmplatz 5, zu präsentieren.

weiter

21.03.2017 | Rudolf Götz

Die Hochwassergefährdung des Ortsteils Rhüden ist und bleibt in den Beratungen der CDU/FDP-Gruppe ein Dauerthema.

weiter

14.02.2017 | Rudolf Götz

Immer stärker wird der Autobahnzubringer Seesen (B243/248) durch die zunehmenden Verkehre belastet. Insbesondere LKW nutzen gern die Abfahrt Seesen um in Richtung Goslar und Salzgitter abzukürzen. Diese erheblichen Belastungen machen nunmehr eine Straßenreparatur für den Abschnitt BAB Abfahrt Seesen, bis zum Ortseingang in Höhe der Shell-Tankstelle, notwendig.

weiter